Skip to main content

Wanderurlaub in Norwegen

Norwegen ist ein phantastisches Land für Wanderer und Outdoorfreunde aller Art. Es gibt eine große Anzahl gut ausgebauter und beschilderter Wanderwege für wirklich jeden Geschmack; das Land bietet sich aber auch an. Es gibt tiefe Wälder, gigantische, sich öffnende Ausblicke, schroffe Felslandschaften, tiefe Schluchten, weite Hochebenen.

Und ein Volk, dass das Wandern sicher persönlich erfunden hätte, wenn es nicht mit der Erfindung nordischer Wintersportarten und dem Bau von Drachenbooten voll ausgelastet gewesen wäre.

Hiking ist längst mehr als das klassische Wandern, ein dichtes Netz von Wegen und Hütten für die nächtliche Unterbringung in wilder Natur, weitab von den nächsten Hotels, durchzieht Norwegen; DNT, also Den Norske Turistforening, heißt die norwegische Organisation für Bergwanderinteressen – der nordische Alpenverein quasi.

Über den DNT bekommt man alljährlich aktualisierte Wanderrouten (im Sommer knapp 20.000 Kilometer, im Winter gilt etwa ein Drittel davon als nutzbar), über Unterkünfte, Öffnungszeiten, Kontaktdaten von Herbergsleitern und Wanderführern, Infos über Wanderveranstaltungen, Rankings der beliebtesten Wanderstrecken usw.

Wanderurlaub in Norwegen

Wanderurlaub in Norwegen ©iStockphoto/Maridav

Wer Mitglied im DNT wird (das wird allen Wanderern, auch Nichtnorwegern empfohlen) erhält neben mehreren praktischen Vorteilen Preisnachlässe von einem knappen Drittel in den dem DNT angeschlossenen Unterkünften, durch eine Kooperation mit Island, Schweden und Finnland gibt es für Wanderer auch dort reale Vorteile (umgekehrt brauchen Mitglieder des schwedischen STF keine DNT-Mitgliedschaft zu beantragen) – d.h. Preisnachlässe, Bevorzugung bei der Bettenvergabe etc.