Skip to main content

Urlaub in Norwegen

Wir sind dieses Jahr zum ersten Mal nach Norwegen gereist und haben dort nur positive Erfahrungen sammeln können. Unsere Anreise erfolgte per Schiff. Wir mussten ganz nach Kiel fahren um dort eine Fähre zu bekommen, die uns direkt nach Norwegen brachte. Unseren Wagen nahmen wir mit, denn wir wollten in Norwegen unbedingt mobile sein. Wir kamen in Oslo an und mussten noch einige Minuten mit dem Wagen in unsere Unterkunft fahren, die in der Nähe von Oslo lag. Als wir in unserer Unterkunft ankamen, gingen wir erst einmal schlafen, da es noch früh am Morgen war.

Am nächsten Tag machten wir uns auf um das Land Norwegen zu entdecken. Unsere erste Reise ging nach Trondheim. Dort erwartete uns eine tolle Stadt die nur so voller Sehenswürdigkeiten erstrahlte. Des weiteren waren wir dort im Juni, was uns dort ein wunderschönes Wetter erbrachte, so dass es uns n nichts fehlte. In Trondheim können wir nur die Innenstadt empfehlen, dort wo sich das Industrieleben in vollem Glanz bewegt und entwickelt, dort gibt es einiges zu erleben. Am nächsten Tag besichtigten wir Lofoten, dies ist eine Inselkette im Nordwesten von Norwegen. Es ist ohne weiteres mit den Ostseeinseln in Deutschland zu vergleichen, so dass wir uns dort gleich sehr wohl fühlten. Dort wollen wir in jedem Fall unseren nächsten Urlaub verbringen, denn es ist dort ein wahrer Traum. Mein Mann hat schon zu mit gesagt er könnte es sich vorstellen dort zu leben, also etwas dort zu kaufen.

Dort gibt es alles was ein Tourist nur so braucht, von tollen und einsamen Sandstränden, über Einkaufsmöglichkeiten, bis hin zu einer eindrucksvollen Bergkulisse. Nach einigen Tagen quer durch Norwegen zog es uns immer mehr in die Stadt Oslo, denn dort waren wir eines Abends essen und wurden sehr positiv überrascht, denn dort erstrahlte alles in einem ganz romantischen Licht, so dass wir am späten Abend dort noch spazieren waren. Wir entdeckten so viel, wie z.B. ein traumhaftes Schloss, so dass wir am nächsten Tag gleich wieder in diese Stadt sind. Mit Tageslicht kam uns diese Stadt noch eindrucksvoller vor, als wir es uns jemals hätten erträumen können. Es waren nicht nur die Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Museen oder Schlösser wie auch Burgen, denn in Oslo herrscht ein ganz einmaliges Flair, das wir sonst nirgendwo in Norwegen finden konnten.

Nationalflagge Norwegen

Nationalflagge Norwegen @iStockphoto/Martin Wahlborg

Außerhalb der Stadt in der nahen Umgebung gibt es viele einzelne Dörfer, die in einer tollen Natur liegen. Der Hafen in Oslo ist wunderschön, die dortige Promenade (mit tollen Restaurants und Cafés) ist ein wahrer Schmaus für den Magen und fürs Auge. In der Umgebung von Oslo lag ja auch unser Ferienhaus, ein solches Ferienhaus können wir nur empfehlen, zum einen weil dieses selbst in der dortigen Hauptsaison zu fairen Preisen erhältlich ist und zum anderen weil diese alle eine optimal Einrichtung hergeben. Des weiteren hat man dort eine Menge Platz, ideal also auch für Familien. Des weiteren immer die Qual der Wahl in der dortigen Ausstattung, wie z.B. ein Pool, Garten aber auch ein Fitnessraum ist dort zu bekommen.

Top Artikel in Norwegen Reiseberichte