Skip to main content

Reisebericht Norwegen

Norwegen hat uns schon seit Jahren begeistert, doch wir haben uns letztendlich doch immer für ein anderes Land entschieden. Doch in diesem Sommer war dies etwas ganz anderes, denn wir haben uns einmal einen Nachmittag lang Zeit genommen und uns dieses Land einmal genauer im Internet an geschaut.

Nachdem wir ein geeignetes Hotel in der Nähe von Oslo gefunden hatten, fuhren wir mit dem eigenen Wagen in Richtung Kiel, wo unser Schiff auf uns wartete, um uns nach Norwegen zu bringen. Nach einer ereignisreichen Anreise waren wir dann in Norwegen und waren gleich von Anfang an sehr begeistert. Dieses Land hatte von Beginn an eine Menge zu bieten, wie z.B. eine tolle Mischung aus einer Großstadt, wie eben Oslo und in der nahen Umgebung diese Vielfallt in der Natur, einfach nur toll. Nachdem wir den ersten Tag in unserem Hotel verbracht hatten, machten wir uns auf den Weg Norwegen, vor allem aber erst einmal Oslo und die dortige Umgebung zu entdecken. In der Stadt selbst gibt es eine tolle Einkaufsstraße in der man alles mögliche bekommen kann. Des weiteren können wir vor allem direkt in der Innenstadt einige Restaurants und auch Cafés sehr empfehlen, denn dort kann man neben dem tollen und sehr schmackhaftem Essen auch sehr preisgünstig essen gehen. Es ist aber die gesamte dort herrschende Atmosphäre, die dafür sorgt das soviel Touristen immer wieder aufs neue nach Norwegen und vor allem nach Oslo kommen.

Im Sommer ist die Stadt Oslo ein wahrer Traum, wie es dort im Winter ist wissen wir nicht, da wir noch nie zu dieser Jahreszeit dort waren. Aber es sind vor allem im Sommer die dortigen Sehenswürdigkeiten und die Natur, die so viel Spaß machen. Die Sehenswürdigkeiten, als die absoluten Highlights dort sind ohne weiteres die dortigen Schlösser und Burgen. Zum einen weil man so eine Menge über die dortige Geschichte herausfinden kann und zum anderen natürlich die dortige Aussicht auf die unmittelbare Umgebung, wunderschön. Des weiteren bietet Oslo neben den vielen Tagesattraktionen auch jede Menge in der Nacht zu erleben. Denn Oslo hat ein ausgeprägtes Nachtleben, das vor allem in der Hauptsaison stets groß geschrieben wird. Hier ist nun in den zahlreichen Diskotheken und Bars einiges dabei, so dass hier jede eine dem entsprechende Unterhaltungsmöglichkeit vor finden kann.

Norwegen

Norwegen @iStockphoto/Sjoerd van der Wal

Des weiteren ist es die Umgebung von der Stadt die Oslo begehrenswert macht. Denn wen man erst einmal ein paar Kilometer mit dem eigenen Wagen entfernt hat von Oslo, dann steht einem sofort ein ganz anderes Norwegen entgegen. Dies äußert sich z.B. in den tollen Naturschauspielen, wie z.B. dem Meer oder den Seen, an denen man sehr romantisch spazieren gehen kann. Des weiteren sind es die Häfen mit den Promenaden an denen man sehr lecker essen gehen kann. Aber auch die dortigen Einwohner teilen Ihren Einsatz dort mit, in dem diese nämlich unglaublich freundlich sind und immer hilfsbereit und dies jedem Touristen gegenüber sind. Das einzige Problem ist ein wenig die Sprache, denn außer norwegisch spricht dort kaum jemand etwas anderes. Aber wozu hat man schließlich Hände und Füße.

Top Artikel in Norwegen Reiseberichte